Mellifera e.V. - Vereinigung für wesensgemäße Bienenhaltung, Lehr- und Versuchsimkerei Fischermühle
Bienen am Flugloch

Erzählung von Jakob Streit

Der Tod des Bienenvater
Mein Vater hat mich als Knabe in die Bienenpflege eingeführt. Ich war sein Handlanger. Mit ca. zehn Jahren schenkte er mir ein Bienenvolk, das ich allein zu pflegen hatte. Es wurde in einem weißen Kasten einlogiert. Nebenan hatte mein älterer Bruder sein Volk im blauen Kasten.

Als ich nach ein paar Jahren kaum 14 Tage zur Ausbildung im Lehrerseminar bei Bern war, starb unerwartet mein Vater an einem Schlaganfall im Monat Mai, da alles blühte. Doch sämtliche der 12 Bienenvölker bei unserem Hause starben mit ihm. Keine Biene flog mehr aus. Traurig bemerkte ich das erst, als ich nach zwei Wochen wieder nach Hause kam. Als ich so am Bienenhaus weilte, sah ich plötzlich wie ein zugeflogener Schwarm dabei war sich in meinen weißen Kasten einzunisten. Er schleppte unermüdlich tote Bienen hinaus. "Wir sind wieder da, fahre weiter!" - so war es für mich. Unter den vielen Kästen hatte er gerade den meinen erwählt. Nach und nach putzte ich nun all die andern Kästen mit den toten Bienen aus. So wurde ich zum Bienenvater - Jüngling. Aus dem zugeflogenen Schwarm gab es in den nächsten Jahren sieben Völker.

Später wurde mir erst ein alter Volksspruch bekannt, der besagte, daß man beim Tode eines Bienenvaters bei jedem Volk dreimal anklopfen solle mit dem Spruch:
Bien, Bien my Att isch tot
Verlass mi nid i myner Not!
(Bien, Bien mein Vater ist tot, verlaß mich nicht in meiner Not).

Durch die Pflege der Bienen in den folgenden Jahren konnte ich später mein "Bienenbuch" und "Kleine Biene Sonnenstrahl" schreiben, um die Wunder des Bienenlebens der Jugend bekannt zu machen. Da mir die Arbeit der Bienenfreunde an der Fischermühle gut in Erinnerung ist, gestatte ich gerne einen Abdruck aus diesen Büchern in den nächsten Ausgaben dieser neuen Zeitung um auch ein wenig zu helfen.

Autor: Jakob Streit, Pädagoge und Schriftsteller, lebt im Alter von 90 Jahren in Spiez in der Schweiz. Er hält heute noch Vorträge zur Pädagogik, Kultur- und Geistesgeschichte

Aktuell

Imkerei Fischermühle von Mellifera e. V. erhält Förderpreis Ökolandbau

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner hat am 25. Januar der Lehr- und Versuchsimkerei Fischermühle den Förderpreis Ökolandbau verliehen. Die Demeter-Imkerei Fischermühle stehe beispielgebend für eine nachhaltige und besonders tiergerechte Bienenwirtschaft in ganz Deutschland.

Mehr

BeeGood

Bienen-Patenschaften

Mit einer BeeGood-Bienenpatenschaft können auch Sie aktiv dazu beitragen, dass es den Bienen besser geht!

Newsletter

Abonnieren Sie unsere Newsletter, um aktuelle Neuigkeiten über unsere Arbeit zu erfahren:
Newsletter-Abo

»Biene Mensch Natur«

Unsere Zeitung informiert zweimal jährlich über unsere Arbeit und aktuelle Bienenthemen.
weitere Details